05. April 2014

Schule am Teistlergut - Sonderschule

  • Die Sonderschule Teistlergut wurde mit dem Staatspreis Architektur_Nachhaltigkeit ausgezeichnet.
    Die Sonderschule Teistlergut wurde mit dem Staatspreis Architektur_Nachhaltigkeit ausgezeichnet.
  • Ein altes Schulgebäude wurde durch die Renovierung völlig neu interpretiert.
    Ein altes Schulgebäude wurde durch die Renovierung völlig neu interpretiert.
  • Die klare Architektursprache der Außenhülle setzt sich im Inneren fort.
    Die klare Architektursprache der Außenhülle setzt sich im Inneren fort.
  • Sichtbares Holz dominiert die öffentlichen Zonen.
    Sichtbares Holz dominiert die öffentlichen Zonen.
  • Die Farbgebung folgt einem strukturierenden Konzept.
    Die Farbgebung folgt einem strukturierenden Konzept.
  • Die Klassenräume sind lichtdurchflutet und wohnlich.
    Die Klassenräume sind lichtdurchflutet und wohnlich.

Ein fünfzig Jahre altes Schulgebäude wurde nicht abgerissen, sondern für neueste pädagogische Anforderungen und in zukunftsweisendem Umgang mit Ressourcen umgestaltet und erweitert. Das bestehende Gebäude wurde in CLT Holzbauweise aufgestockt, die bestehenden Geschoße neu strukturiert und die Erschließung wesentlich verbessert. Im Jahr 2012 erhielt dieses Projekt den österreichischen Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit.

 

Architekt: Architekturbüro Grundstein 

  Dieses Projekt wird Ihnen von Stora Enso präsentiert.