01. April 2014

Riesiges Shoppingvergnügen

  • G steht für Gerasdorf, 3 für die drei Gebäudekomplexe, die zusammen das G3 Shopping Resort Gersdorff bilden.
    G steht für Gerasdorf, 3 für die drei Gebäudekomplexe, die zusammen das G3 Shopping Resort Gersdorff bilden.
  • Blickfang und Markenzeichen ist das geschwungene Dach, das sich perfekt der Landschaft anpasst.
    Blickfang und Markenzeichen ist das geschwungene Dach, das sich perfekt der Landschaft anpasst.
  • Das 60.000 m2 große Holzdach überspannt das Gebäude und ruht auf rund 800 bis zu 20 Meter hohen Stahlbetonsäulen.
    Das 60.000 m2 große Holzdach überspannt das Gebäude und ruht auf rund 800 bis zu 20 Meter hohen Stahlbetonsäulen.

Einkaufszentrum G3 in Gerasdorf

G steht für Gerasdorf, 3 steht für drei Gebäudekomplexe, die zusammen das G3 Shopping Resort Gerasdorf bilden: Ein Einkaufszentrum, ein Fachmarktzentrum und ein Bau- und Gartenmarkt. Ziel ist, das Wohlgefühl, das man mit dem Begriff Resort verbindet, auf den Shoppingbereich zu übertragen. Das 200 Millionen teure Projekt wurde von ATP Architekten und Ingenieure geplant, Bauträger ist die HY Immobilien Ypsilon Gmbh Wien, eine Tochter der BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH.

Blickfang Holzdach

Die Architektur des Einkaufszentrums zeichnet sich durch ihre homogene Großform aus und ist im Innenbereich in den Proportionen einer Einkaufsstraße gestaltet. Für eine leichtere Orientierung ist das Gebäude weitestgehend eingeschoßig konzipiert. Die großzügige, lichtdurchflutete Mall verbindet zweigeschoßige Flagship-Stores mit vorgelagerten, eingeschoßigen Shops.  Blickfang und Markenzeichen ist das geschwungene Dach, das sich perfekt der Landschaft anpasst. Das 60.000 m2 große Holzdach überspannt das Gebäude und ruht auf rund 800 bis zu 20 Meter hohen Stahlbetonsäulen. Im Innenraum regieren Helligkeit durch viel Tageslicht, angenehme Farben und Materialien.

Bei der Errichtung des Einkaufszentrums wurde auf nachhaltige Bauweise geachtet: Die energiesparende Beleuchtung, moderne Haustechnikanlage und Energiemanagement-Software sorgen für hohe Energieeffizienz in diesem großvolumigen Gebäude.  Insgesamt wurden rund 170.000 m2 Gipskartonplatten verarbeitet. Di außergewöhnlichen Wandhöhen erforderten spezifische Sonderlösungen. Da die Wände teilweise nicht bis zu den geforderten Höhen geprüft waren, musste der Aufbau der Wände erst entwickelt werden. Auch die Deckendurchbiegung der weit gespannten Holzdecke von bis zu 6 cm erwies sich als Herausforderung für die statischen und brandschutztechnischen Anforderungen.  

Bauträger: HY Immobilien Ypsilon GmbH, Wien
Architekt: ATP Wien Planungs GmbH
Ort: Gerasdorf, NÖ
Errichtung:  November 2010 - März 2012
Firma: Leyrer + Graf Baugesellschaft m.B.H., Gmünd

Dieses Projekt wird Ihnen von RIGIPS Austria präsentiert.