10. November 2016

Hilde Umdasch Haus, Amstetten

  • AUSSENANSICHT.
    AUSSENANSICHT.
    Die Holzlattung aus Lärchenholz umgibt die Fassade. © Lotterberger Messner Architekten
  • GARTEN.
    GARTEN.
    Im großzügigen, ruhigen Garten befindet sich ein zentraler Springbrunnen mit einem Wasserspiel. © Lotterberger Messner Architekten
  • HOLZTERRASSEN.
    HOLZTERRASSEN.
    Durchdachter Sonnenschutz vor den Zimmern. © Lotterberger Messner Architekten
  • AUSSEN UND INNEN.
    AUSSEN UND INNEN.
    Sichtachsen lenken den Blick und verbinden die Innen- und mit den Außenräumen. © Lotterberger Messner Architekten
  • FARBENSPIELE.
    FARBENSPIELE.
    Das Farbkonzept Gelb, Rot und Grün setzt sich im gesamten Gebäude fort. © Kristina Brandstetter
  • PFLEGE.
    PFLEGE.
    Bei allen Notwendigkeiten einer pflegerischen Infrastruktur wird auf eine wohnliche Umgebung Wert gelegt. © Kristina Brandstetter

 

PROJEKTBESCHREIBUNG

Das Hilde Umdasch Haus ist eine betreute Wohngemeinschaft für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Diagnose. Bewusst wurde darauf Wert gelegt, natürliche Materialien wie Holz, Naturstein und Kautschuk einzusetzen. Bei allen Notwendigkeiten einer pflegerischen Infrastruktur wird auf eine wohnliche Umgebung viel Wert gelegt.

BAUSTELLENTAFEL

Architekt: Lottersberger Messner Architekten, 1070 Wien
Bauherr: H.U. Privatstiftung, 1010 Wien
Ausführendes Unternehmen: Pabst GmbH, 3361 Aschbach-Markt
Gebäudeart: Neubau
Konstruktionsweise: Brettschichtholz-Elemente
Gesamtfläche (netto): 1.159 m2
Zubau (brutto): 1.634 m2
Heizwärmebedarf: 15,7 kWh/m2a
Errichtungszeit: 9 Monate
Jahr der Fertigstellung: 2015

Dieses Projekt wurde zum BAU.GENIAL Preis 2016 Gesundheit und Pflege eingereicht.