10. November 2016

Seniorenwohnhaus, Hallein

  • SALZACHSEITE.
    SALZACHSEITE.
    Die Stadtgemeinde Hallein hat für dieälteren sowie pflegebedürftigen Gemeindebewohner das Seniorenwohnhaus neu errichtet. © Archipicture Dietmar Tollerian
  • BALKONE.
    BALKONE.
    Eine private Terrassen- und eine halböffentliche Gartenzone mit Flanierbereich für die Bewohner. © Stefan Zenzmaier
  • ZIMMER.
    ZIMMER.
    Modernes Wohnen für die Bewohner. © Andrew Phelps
  • EINGANGSBEREICH.
    EINGANGSBEREICH.
    Drei gemütliche Aufenthaltsbereiche und drei Terrassen pro Ebene laden zum Verweilen ein. © Archipicture Dietmar Tollerian
  • KAPELLE.
    KAPELLE.
    Der Andachtsraum schafft eine spirituelle Atmosphäre. © Archipicture Dietmar Tollerian

 

PROJEKTBESCHREIBUNG

Das neu errichtete Seniorenwohnhaus bietet 144 Personen aus Hallein und den umliegenden Nachbargemeinden modernstes Wohnen. Der serielle Charakter der Zimmerelemente verbindet sich in der Außenerscheinung zu einem ruhig gelegenen Baukörper. Gemütliche Aufenthalts-bereiche, große Terrassen und eine halböffentliche Gartenzone mit Flanierbereich schaffen eine wohnliche Atmosphäre. Eine auf Modulbauweise ausgelegte Planung führte zu günstigeren Baukosten im Vergleich zur herkömmlichen Massivbauweise. Der Neubau konnte innerhalb von zwei Monaten fertiggestellt werden.

Das Seniorenwohnhaus in Hallein wurde von der BAU.GENIAL Jury 2016 als Preisträger für modulare konstruktive Systemlösungen ausgezeichnet.

BEGRÜNDUNG DER JURY

Aufgrund des hohen Vorfertigungsgrades und der daraus resultierenden günstigeren und schnelleren Bauweise in Passivhausqualität erhält das Architekten-Team SPS rund um Simon Speigner den BAU.GENIAL Preis für modulare konstruktive Systemlösungen. An einem urbanen Standort wurde vorbildhaft die Modulbauweise umgesetzt. Kompakte Grundrisse ermöglichen die effiziente Umsetzung des großen Bauvolumens sowie die einfache Rückbauung oder nachträgliche Adaptierung.

BAUSTELLENTAFEL

Architekt: sps÷architekten zt gmbh, 5303 Thalgau
Bauherr: Stadtgemeinde Hallein, 5400 Hallein
Ausführendes Unternehmen: Kaufmann Bausysteme GmbH, 6870 Reuthe
Gebäudeart: Neubau
Konstruktionsweise: modulare Massivholzbauweise
Gesamtfläche (netto): 8.513 m2
Heizwärmebedarf: 20,2 kWh/m2a
Errichtungszeit / Sanierungsdauer: 20 Monate
Jahr der Fertigstellung: 2013

Dieses Projekt wurde zum BAU.GENIAL Preis 2016 Gesundheit und Pflege eingereicht.