01. November 2015

Schule Prückelmayrgasse, Wien

  • Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    © Bruno Klomfar
  • Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    © Bruno Klomfar
  • Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    © Bruno Klomfar
  • Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien
    © Bruno Klomfar

Projektbeschreibung

Als Alternativvariante zu den mobilen Klassen in Container-Metallbauweise, wurde die Schulerweiterung in Holzbauweise konzipiert. Vorteile ergeben sich sowohl bei den Errichtungs- und Betriebskosten, wie auch bei der flexibleren Wiederverwendbarkeit und der Ökologie-Bilanz. Die vier zusätzlich erforderlichen Klassenzimmer werden in einem zweigeschoßigen Zubau untergebracht. Zwei Niveaus des Bestandes werden mit dem neuen Stiegenhaus verbunden. Somit entsteht eine Verbindung der bestehenden Pausenhalle, wie auch der bestehenden Garderoben mit den neuen Klassenzimmern, sowie dem Pausenhof.

Baustellentafel

Bezeichnung des Projektes Schule Prückelmayrgasse, 1230 Wien 
Architekt Architekturbüro DI Michael Schluder, 1010 Wien 
Bauherr Magistrat der Stadt Wien, 1190 Wien 
Ausführendes Unternehmen Strobl Bau-Holzbau GmbH, 8160 Weiz 
Gebäudeart Zubau 
Konstruktion Holzbauweise (Pfosten-Riegel-System, Kastenbauweise) 
Gesamtfläche 450 m2 (netto), 546 m2 (Zubau brutto) 
Bauzeit 6 Monate
Fertigstellung 2011 
Energiekennzahlen 44 kWh/m2